Bestellen Sie nachhaltig antipsychiatrisch! 

Walter Zimmermann
Ratgeber Betreuungsrecht – Hilfe für Betreute, Betreuer und Angehörige

Cover Taschenbuch, XXX + 305 Seiten, 12,5 x 19 cm, ISBN 978-3-423-51240-4. München: Deutscher Taschenbuch Verlag, 11. Auflage 2020. € 21.90 / Preis in sFr / sofort lieferbar In den Warenkorb  [oder Bestellung mit Formular – Best.Nr. 240]
Autor |    Home
BRD. Becks Rechtsberater mit Antworten auf wesentliche Fragen zum Betreuungsrecht, u.a.: Patientenverfügung; Betreuerbestellung; Rechte von Betreuten und Angehörigen; Aufgaben des Betreuers; Sicherung und Verwaltung des Vermögens des Betreuten; Aufenthaltsbestimmung, Unterbringung und ärztliche Betreuung des Betreuten; Kosten der Betreuung und Patientenverfügung. Berücksichtigt den aktuellen Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung

Original-Verlagsinfo

Dieser Rechtsberater informiert umfassend über Rechte und Pflichten der Beteiligten bei einer Betreuung. 1,2 Millionen Menschen stehen in der Bundesrepublik Deutschland unter rechtlicher Betreuung. Die Zahl der erstmalig unter Betreuung gestellten Personen beläuft sich jährlich auf weit über 240.000. Angesichts der Bevölkerungsstruktur dürften diese Zahlen in Zukunft weiter steigen.

Beantwortet sind alle wesentlichen Fragen zum Betreuungsrecht, u.a.:

Wann und wie wird ein Betreuer bestellt?

Welche Rechte haben Betreute und die Angehörigen?

Welche Aufgaben hat der Betreuer?

Wie steht es um Sicherung und Verwaltung des Vermögens?

Wie steht es um Wohnung und Aufenthaltsbestimmung?

Was ist bei ärztlichen Behandlungen zu beachten?

Was ist Unterbringung und wie kann sie erfolgen?

Welche Kosten entstehen und wer muss sie tragen?

Was kann ich mit einer Patientenverfügung regeln?

Zur 11. Auflage:

Besonders hervorzuheben ist das Verfahrensrecht des FamFG, das sich auf die Betreuerbestellung auswirkt und die Rechte von Angehörigen sowie Beschwerdemöglichkeiten beschränkt, das neue Betreuervergütungsgesetz sowie das Unterbringungsrecht. Ferner wird ausführlich auf die Patientenverfügung eingegangen..

Autor

Walter Zimmermann studierte Rechtswissenschaften und promovierte an der Universität München. Er war Richter und Staatsanwalt, Richter am Oberlandesgericht München, Vorsitzender Richter am Landgericht und Vizepräsident des Landgerichts Passau. Zimmermann wurde 1992 zum Honorarprofessor an der Universität Regensburg ernannt. Er ist seit 2003 Ehrenmitglied der Juristischen Fakultät der Universität Passau. Seine über 250 Veröffentlichungen befassen sich mit Erbrecht, Zivilprozessrecht, Freiwilliger Gerichtsbarkeit, Betreuungsrecht, Pflegschaftsrecht, Unterbringungsrecht, Kosten und Insolvenzrecht.