Alice Miller
Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst – Eine Um- und Fortschreibung

Cover Taschenbuch, 175 Seiten, 11 x 18 cm, ISBN 3-518-39153-4, ISBN 978-3-518-39153-2. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 10. Auflage 2013. € 8.– / Preis in sFr / sofort lieferbar In den Warenkorb oder Bestellung mit Formular


Über die Autorin | Inhaltsverzeichnis | Liefer- & Zahlungsbedingungen inkl. Widerrufsrecht | home
Neufassung von 1996 mit Präzisierungen ihrer früheren Erkenntnisse, basierend auf der eigenen Therapie und Zuschriften ihrer LeserInnen. Originalausgabe 1995

Original-Verlagsinfo

Zwischen dem Erscheinen des Dramas des begabten Kindes und der Um- und Fortschreibung liegen 15 Jahre Erfahrungen. Erfahrungen der Autorin mit ihrer eigenen Selbsttherapie sowie mit anderen neueren Therapiemethoden und schließlich auch mit den Lebensgeschichten der Leserinnen und Leser, die ihr geschrieben haben und deren Zahl sie auf mehrere Tausend schätzt. Ihre in diesem Zeitraum unternommenen Forschungen über Kindheiten führten sie zu weiteren Präzisierungen ihrer früheren Erkenntnisse, die sie hier mit Hilfe zahlreicher Beispiele dokumentiert und illustriert.

Die Autorin befasst sich mit den Folgen der Verdrängung im persönlichen und sozialen Bereich, mit den Ursachen kindlicher Verletzungen und deren Prophylaxe und schließlich mit den erst heute bestehenden neuen Möglichkeiten, die Folgen der frühen Traumatisierungen aufzulösen.

Über die Autorin

Alice Miller studierte in Basel Philosophie, Psychologie und Soziologie. Nach der Promotion machte sie in Zürich ihre Ausbildung zur Psychoanalyse und übte so Jahre lang diesen Beruf aus. 1980 entschloss sie sich, ihre Praxis und Lehrtätigkeit aufzugeben, um zu schreiben. Seitdem veröffentlichte sie 8 Bücher, in denen sie die breite Öffentlichkeit mit den Ergebnissen ihrer Kindheitsforschungen, mit den Ursachen und Folgen von Kindesmisshandlungen bekannt machte. Die verborgenen Manipulationen in der Erziehung und Politik aufzudecken war lange das Ziel ihrer Bemühungen. Heute befasst sie sich u.a. mit der Analyse von vereinnahmenden Gruppen. 1986 erhielt sie in New York den Janusz~Korczak-Preis.

Weitere Bücher von Miller bzw. mit Beiträgen von ihr im Antipsychiatrieversand: Abbruch der Schweigemauer – Die Wahrheit der Fakten   ·  Am Anfang war Erziehung   ·  Du sollst nicht merken – Variationen über das Paradies-Thema   ·  Evas Erwachen – Über die Auflösung emotionaler Blindheit   ·  Die Revolte des Körpers   ·  Der gemiedene Schlüssel   ·  Das verbannte Wissen   ·  Dein gerettetes Leben – Wege zur Befreiung   ·  Wege des Lebens – Sechs Fallgeschichten   ·  Die Lust am Leben entdecken – eine Selbsttherapie