Ken Kesey
Einer flog über das Kuckucksnest

CoverKartoniert, 343 Seiten, 11,5 x 19 cm, ISBN 978-3-499-15061-6. Reinbek: Rowohlt Taschenbuch Verlag, 27. Auflage 2008. € 9.99 / Preis in sFr / sofort lieferbar In den Warenkorb oder Bestellung mit Formular
Über den Autor | Pressestimmen | Liefer- & Zahlungsbedingungen inkl. Widerrufsrecht
Packender und gleichnamig verfilmter Roman über Unterdrückungsmechanismen in psychiatrischen Einrichtungen und individuellen Widerstand. Klassiker der Antipsychiatrieliteratur. Amerikanische Originalausgabe 1962, deutsche Erstveröffentlichung 1971

Original-Verlagsinfo

Die dramatische Geschichte der Insassen einer psychiatrischen Klinik wird zur Anklage der Bevormundung von vemeintlich Benachteiligten. Eines der großen tragikomischen Bücher der Gegenwartsliteratur. Der Film von Milos Forman mit Jack Nicholson in der Hauptrolle wurde mit fünf Oscars ausgezeichnet.

Über den Autor und sein Buch

Dieser Erstlingsroman des in Oregon geborenen Ken Kesey wurde mit einer Auflage von über 4 Millionen Exemplaren ein Welterfolg. Später kehrte der Autor der literarischen Szene den Rücken und lebte als Mitglied einer Kommune, die sich ausschließlich von Landwirtschaft ernährte, auf einer Farm. Starb 2001 im Alter von 66 Jahren zwei Wochen nach einer Krebsoperation.

Pressestimmen

»... ist von einer poetischen Vergegenwärtigungskraft, die es mit den besten Romanen von Updike und Bellow aufnehmen kann.« (Stuttgarter Zeitung)
»Ein Roman von klassischer Qualität... Eine der wichtigsten literarischen Publikationen der Nachkriegszeit.« (Norddeutscher Rundfunk)

»Ein phantasievoller Erzähler... Sprachwitz und Erfindungsgabe.« (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

»Eine dramatische, tief erschütternde Erzählung.« (Baseler Nachrichten)