Eine Informationsseite des Peter Lehmann Antipsychiatrieverlags
   Liefer- & Zahlungsbedingungen

Peter Lehmann
Soteria und Empowerment – Über die Interessen Psychiatriebetroffener

Cover Broschüre, 20 Seiten, ISBN 3-925931-24-4. Berlin: Edition Libera im Antipsychiatrieverlag, aktualisierte Auflage 2003. Restlos vergriffen. Als aktuelles Buch zum Thema Soteria & Empowerment empfehlen wir: Peter Lehmann / Peter Stastny (Hg.): Statt Psychiatrie 2 (2007)
Über den Autor | home
A5-Broschüre zum Thema »Psychopharmakafreie Alternativen und Projekte in den deutschsprachigen Ländern und in aller Welt«. Original 2000

Original-Verlagsinfo

Eine Broschüre über psychopharmakafreie Alternativen zur Psychiatrie in aller Welt, mit einer Vielzahl von Literaturangaben: z.B. Soteria von Loren Mosher in San Josê, Kalifornien; Burch-House von David Goldblatt in Littleton, New Hampshire; Santa Clara Clustered Apartment Project in Santa Clara County, Kalifornien; Windhorse Program for Recovery von Edward Podvoll in Boulder, Colorado / Halifax, Neuschottland / Northhampton, Massachusetts); Hotel Magnus Stenbock von Maths Jesperson in Helsingborg, Schweden; Diabasis von John Perry in San Francisco; Weglaufhaus in Berlin, sowie über projektierte Alternativen wie das Tollhaus in Köln, das Herbergshaus in Stuttgart u.v.m.

Foto von Peter LehmannÜber den Autor

Peter Lehmann, geboren 1950 in Calw (Schwarzwald). Diplom-Pädagoge. Heute Autor und Verleger in Berlin. 1989 Gründungsmitglied des Vereins zum Schutz vor psychiatrischer Gewalt e.V. (Trägerverein des Weglaufhauses Berlin), 1990 von PSYCHEX e.V. (Schweiz), 1991 des Europäischen Netzwerks von Psychiatriebetroffenen. Seit 1990 Mitherausgeber von Changes; 2001 übergegangen in Journal of Critical Psychology, Counselling and Psychotherapy (Großbritannien). Von 1994 bis 2000 Vorstandsmitglied des Bundesverbands Psychiatrie-Erfahrener e.V. (BPE). Als Delegierter des Dachverbands Psychosozialer Hilfsvereinigungen e.V. von 1997 bis 1999 Mitglied im Exekutivkommittee von Mental Health Europe, der europäischen Sektion der World Federation for Mental Health. Von 1997 bis 1999 Vorsitzender des Europäischen Netzwerks von Psychiatriebetroffenen; seit 1999 Vorstandsmitglied als Vertreter der Länder Belgien, Deutschland, Luxemburg, Österreich und Schweiz (Stand: 2003). Mehr zu Peter Lehmann

Inhaltsverzeichnis

  • Was wollen Psychiatriebetroffene?

  • Was bedeutet Soteria?

  • Soteria und Alternativen zur Psychiatrie

  • Resümee